Home
  Om mig Bibliografi Intressen Projekt Kontakt  
GB-glass-Trophy
Max-Brauer-Alle
Aquarium Hirtshals
Marathon in Hamburg
Kreta
Gotland
 

Bibliografi

 
 
"Wege, Irrwege und Holzwege bei der Texterschließung - Empirische Untersuchungen zur germanischen Interkomprehension". Intercomprehension. Learning, teaching, research. Apprentissage, enseignement, recherche. Lernen, Lehren, Forschung. Akten des Europäischen Netzwerks Interkomprehension (REDINTER) im Rahmen des 3. Bundeskongresses des Gesamtverbandes Mo-derne Fremdsprachen, Universität Augsburg, 16.-18.9.2010 (Gießener Beiträge zur Fremd¬sprachendidaktik) (Franz-Joseph Meißner/Filomena Capucho/Christian Degache/Adriana Martins/Doina Spita/ Manuel Trost, eds.). Tübingen: Narr, 2011: 146-163 (mit Robert Möller).
"Njálubrot frá byrjun 14. aldar - AM 162 B fol. d". Homepage Stofnun Árna Magnússonar, 2011,
http://www.arnastofnun.is/page/arnastofnun_hand_manadarins_ njalubrot.
""Da denke ich spontan an Tafel" - Zur Worterkennung in verwandten germanischen Sprachen". Zeitschrift für Fremdsprachenforschung 21,2, 2010: 217-248 (mit Robert Möller).
"Deutscher Einfluss und syntaktischer Wandel im Schwedischen". Deutsch im Norden. Akten der nordisch-germanistischen Tagung zu Abo/Turku, Finn¬land, 18.-19. Mai 2007 (Nordeuropäische Beiträge, 28) (Lars Wollin/Dagmar Neuendorff/Michael Szurawitzki, eds). Frankfurt am Main: Peter Lang, 2009: 279-306.
"Verb-late word order in Old Swedish subordinate clauses. Loan, Ausbau phenomenon, or both?" Contact languages and language contact (Hamburg studies on multilingualism, 7) (Peter Siemund / Noemi Kintana, eds). Amsterdam: Benjamins, 2008: 163-184 (mit S. Höder).
"The development of subordinate clauses in Old Swedish - an example of contact-induced language change?" Skáldamjö urinn. Selected proceedings of the UCL graduate symposia in Old Norse literature and philology, 2005-2006 (Anna Zanchi, ed.). London: Centre for Nordic Research. University College London 2008: 181-225.
Maia Andréasson: Satsadverbial, ledföljd och informationsdynamik i svenskan. Göteborg: Göteborgs Universitet, Institutionen för svenska spraket 2007. Skandinavistik 37/1, 2009: 73-74.
Quantitative analyses of diachronic developments of the function of subordina¬tors. The case of Old Nordic word order (Arbeiten zur Mehrsprachigkeit, Folge B, 81). Hamburg: Sonderforschungsbereich 538 Mehrsprachigkeit 2007 (32 pp.) (mit Steffen Höder und Kai Wörner).
"Receptive Multilingualism and inter-Scandinavian semicommunication". Receptive multilingualism. Linguistic analyses, language policies and didactic concepts (Hamburg studies on multilingualism, 6) (Jan ten Thije / Ludger Zeevaert, eds). Amsterdam: Benjamins 2007: 103-135.
"Studying connectivity with the help of computer-readable corpora: Some exemplary analyses from modern and historical, written and spoken corpora". Connectivity in Grammar and Discourse (Hamburg Studies on Multilingualism, 5) (Christiane Hohenstein / Lukas Pietsch / Jochen Rehbein, eds). Amsterdam: Benjamins 2007: 259-289 (mit Nicole Baumgarten, Annette Herkenrath, Thomas Schmidt und Kai Wörner).
"Sieb 6: Morphosyntaktische Elemente". EuroComGerm - Die sieben Siebe: Germanische Sprachen lesen lernen (Reihe EuroComGerm, 1) (Britta Hufeisen / Nicole Marx, eds). Aachen: Shaker 2007: 181-193.
"Miniporträt Isländisch". EuroComGerm - Die sieben Siebe: Germanische Sprachen lesen lernen (Reihe EuroComGerm, 1) (Britta Hufeisen / Nicole Marx, eds). Aachen: Shaker 2007: 255-274 (mit J. Duke).
"Rezeptive Mehrsprachigkeit am Beispiel der Zusammenarbeit der skandinavischen Hochschulen". Mehrsprachigkeit am Arbeitsplatz (Forum angewandte Linguistik, 48) (Bernd Meyer / Shinichi Kameyama, eds). Frankfurt am Main: Peter Lang 2007: 87-107.
Helge Sandoy et al. (eds): Den fleirspraklege utfordringa. Oslo: Novus 2004. In: Skandinavistik 36/2, 2007: 199-200.
Receptive multilingualism. Linguistic analyses, language policies and didactic concepts (Hamburg studies on multilingualism, 6). Amsterdam: Benjamins 2007 (mit Jan ten Thije) (X + 328 pp.).
Variation und kontaktinduzierter Wandel im Altschwedischen (Arbeiten zur Mehrsprachigkeit, Folge B, 74). Hamburg: Sonderforschungsbereich 538 Mehrsprachigkeit 2006 (34 pp.).
Klitische Pronomina im Griechischen und Schwedischen. Eine vergleichende Untersuchung zu synchroner Funktion und diachroner Entwicklung klitischer Pronomina in griechischen und schwedischen narrativen Texten des 15. bis 18. Jahrhunderts (Arbeiten zur Mehrsprachigkeit, Folge B, 70). Hamburg: Sonderforschungsbereich 538 Mehrsprachigkeit 2006 (51 pp.) (mit Chrystalla Thoma).
"Sprakkontakt, syntaktisk variation och syntaktisk förändring. Kan det pavisas ett sammanhang i fornsvenska texter?" Studier i svensk sprakhistoria 8 (Lundastudier i nordisk sprakvetenskap, A, 63) (Cecilia Falk / Lars-Olof Delsing, eds). Lund: Lunds universitet, Institutionen för nordiska sprak 2005: 333-342.
"Rezension von Veturli i Óskarsson: Middelnedertyske laneord i islandsk diplomsprog frem til ar 1500. Kopenhagen: Reitzel 2003". skandinavistik 34/2, 2004: 195-196.
Interskandinavische Kommunikation. Strategien zur Etablierung von Verständigung zwischen Skandinaviern im Diskurs (Philologia. Sprachwissenschaftliche Forschungsergebnisse, 64).
Hamburg: Kovac 2004.
Till information om boken
„Recension av Agnete Nesse: Språkontakt mellom norsk og tysk i hansatidens Bergen”.
I: NOWELE 45, 2004: 125-132.
"Multilingualismus und Sprachwandel. Zum möglichen Einfluß deutsch-schwedischer Mehrsprachigkeit auf die Gustav-Vasa-Bibel."
I: John Ole Askedal und Hans-Peter Naumann [utg.] (2002): Hochdeutsch in Skandinavien. II. Internationales Symposium, Oslo, 19.-20. Mai 2000). Frankfurt am Main: Peter Lang: 101-125.
Tills. med Bernd Meyer: Sprachwechselphänomene in gedolmetschten und semikommunikativen Diskursen (Arbeiten zur Mehrsprachigkeit, Folge B, 36).
Hamburg: Sonderforschungsbereich 538 Mehrsprachigkeit 2002.
Tills. med Kurt Braunmüller: Semikommunikation, rezeptive Mehrsprachigkeit und verwandte Phänomene. Eine bibliographische Bestandsaufnahme (Arbeiten zur Mehrsprachigkeit, Folge B, 19).
Hamburg: Sonderforschungsbereich 538 Mehrsprachigkeit 2001.
"Deutscher Einfluß in frühen schwedischen Bibeldrucken – Ein Beispiel für kontaktinduzierten Sprachwandel".
I: Ernst Håkon Jahr [utg.] (2000): Språkkontakt – Innverknaden frå nedertysk på andre nordeuropeiska språk. Forskningsprogrammet Norden og Europa (Nord 2000, 19; Skrifter frå prosjektet Språkhistoriske principp for lånord i nordiske språk, 2). Köpenhamn: Nordisk Ministerråd: 171-202.
"Språkkontakt och litteraturkontakt. Översättningstexter som material för språkkontaktundersökning". I: Ernst Håkon Jahr [utg.] (1995): Nordisk og Nedertysk. Språkkontakt og språkutvikling i Norden i seinmellomalderen. Oslo: Novus: 81-105.
"Wie intensiv war der mittelniederdeutsch-skandinavische Sprachkontakt wirklich? Untersuchungen von Transferenzen im Grundwortschatz".
I: Kurt Braunmüller [utg.] (1995): Niederdeutsch und die skandinavischen Sprachen II
(= Sprachgeschichte, 4). Heidelberg: Universitätsverlag C. Winter: 145-179.
"Rezension av Jarle Bondevik: Studiar i det nynorske bibelmålet. Morfologi og ordtilfang. Oslo: Novus forlag, 1992." I: skandinavistik 25/1, 1995: 74-75.
"Sprachkontaktforschung anhand von Übersetzungsliteratur. Volkssprachliche skandinavische Erzähltexte des 16. und 17. Jahrhunderts".
I: Kurt Braunmüller und Willy Diercks [Hgg.] (1993): Niederdeutsch und die skandinavischen Sprachen I. Heidelberg: Universitätsverlag C. Winter: 87-136.